Hochzeitsdeko Vintage

Immer mehr Paare bevorzugen Vintage-Hochzeiten und ziehen diese den modernen Hochzeitsfeiern vor. Das hat viele Gründe. So versprühen Vintage-Hochzeiten einen ganz besonderen Charme, zeigen sich sehr romantisch und verträumt. Diese Feiern haben Charakter und unterscheiden sich von den klassischen Hochzeiten. Damit eure Feier zu einer absoluten Traumhochzeit wird, sollte alles zusammenpassen und deswegen könnt ihr mit der passenden Vintage Hochzeitsdeko Charme in eure Location bringen. Dazu gehören etwa Kommoden im Shabby Chic, antikes Geschirr, Wandtattoos in verschnörkelter Schrift oder auch antike Elemente aus Holz. Wir verraten euch, was ihr bei der Ausrichtung einer Vintage Hochzeit beachten solltet, welche Deko sich eignet und wo diese erhältlich ist.

Vintage Hochzeit Ideen

Der Trend Hochzeiten mit Vintagecharme zu feiern, stammt ursprünglich aus den USA und England. Jedoch feiern auch bei uns immer mehr Paare Hochzeiten im Stil einer ganz bestimmten Epoche. Dabei gibt es viele Möglichkeiten, aus der ganz klassischen Hochzeit eine Vintage-Hochzeit zu machen. Viel trägt die passende Deko dazu bei, die den Flair vergangener Zeiten in eure Hochzeitslocation bringt.

Vintage Hochzeit planen

Plant ihr eine Vintage-Hochzeit, gilt es einiges zu beachten. So solltet ihr euch etwa fragen, ob ihr euch für eine ganz bestimmte Epoche entscheidet oder mehrere Stile miteinander mischen möchtet. Zudem solltet ihr immer bedenken, dass ihr die benötigte Deko auch beschaffen müsst. Gerade wenn ihr euch original Gegenstände wünscht, ist es manchmal gar nicht so leicht, das Passende aufzutreiben. Dann ist eine Menge Recherche notwendig, die ihr in eure Hochzeitsplanung einrechnen müsst. Bedenkt zudem, dass ihr unter Umständen etwas mehr Geld in die Hand nehmen müsst, als es bei einer modernen Hochzeit der Fall ist. Gerade Einzelstücke, die heute kaum noch erhältlich sind, können teuer sein.

Hochzeit Vintage Style

Das Wort Vintage bedeutet so viel wie „alt“ oder „vergangen“. Gemeint ist dabei ein Zeitraum zwischen den 20iger- und 70iger Jahren. So habt ihr etwa die Wahl zwischen einer Hochzeit im 20iger-Jahre-Stil, bei der es besonders pompös und glamourös zugeht. Ihr könnt aber auch eine rustikale Hochzeit auf dem Land feiern. Fans der 50iger-Jahre bevorzugen vielleicht eine Feier, die ganz unter dem Motto Rockabilly steht.

Hochzeitsdeko Vintage

Ideen für die Vintage-Hochzeitsdeko

Wer eine Hochzeit im Vintage-Stil ausrichten möchte, kann seiner Kreativität freien Lauf lassen. Wir geben euch im Folgenden einige Anregungen und zeigen euch Beispiele, die euch zu eurer ganz persönlichen Deko inspirieren.

Hochzeitsdeko Vintage: Holz

Holz ist ein besonders beliebtes Material für jede Vintage-Hochzeit. Stellt doch mal einen Wegweiser auf, der euren Gästen (ganz ohne Navi und Smartphone) den Weg zu euch anzeigt. Eine gute Idee, sind auch Holzschilder, die eure Namen tragen und als Deko an den Wänden hängen. Kleine Kommoden aus Holz könnt ihr in die Ecke der Location stellen. Vielleicht findet ihr ja kleine Holzkästchen, in denen ihr Geschenke für die Gäste versteckt. Stilecht wird eure Feier, wenn ihr und eure Gäste an antiken Holztischen esst.

Hochzeitsdeko Vintage: Besondere Elemente

Richtig viel Charme bringt ihr in eure Hochzeit, wenn ihr zu ungewöhnlichen Dingen greift, die es so bei normalen Hochzeiten nicht zu sehen gibt. So könnt ihr etwa alte Vogelkäfige aus Metall platzieren, die ihr – um ihnen einen romantischen Hauch zu verpassen – noch mit Blumen schmückt. Toll sehen auch antike Briefkästen oder Schreibmaschinen aus. Wie wäre es, wenn ihr alte Schallplatten und schicke Bücher einsetzt? Auch aufwändig gestaltete Bilderrahmen in Goldoptik sind ein Hingucker und können zum Beispiel Fotos von eurem Verlobungsshooting zeigen.

Das richtige Outfit rundet die Vintagehochzeit ab

Zu einer perfekten Vintagehochzeit gehört zudem das passende Kleid. So sehen etwa kurze, freche Kleider toll aus, wenn ihr eine Hochzeit im Stil der 20iger feiert. Lange, geschlossene Kleider, die euren Hals bedecken, sind beliebt bei sehr eleganten Hochzeiten. Euer Verlobter kann dann in einem schicken Smoking vor den Traualtar oder das Standesamt treten. Abgerundet wird euer Look durch Eheringe im Vintage-Style. Die Braut kann zudem alte Perlenketten tragen und Make-up und Frisur dem Motto anpassen lassen.

Beispiele für Vintage Deko auf Hochzeiten

Ihr seid auf der Suche nach Inspiration? Dann schaut euch doch einmal das Gästebuch an, das Monica und Stephen ihren Gästen auf ihrer Gartenhochzeit im Vintagestil präsentiert haben. Eure Gäste schreiben ihren Namen und – wenn sie möchten und noch Platz ist – einen kleinen Glückwunsch auf ein Holzherz. Dieses können Sie dann auf einem antiken Bilderrahmen platzieren. Ideen für Texte und Sprüche für das Hochzeitsgästebuch findet ihr übrigens im Artikel ‚Hochzeitssprüche Gästebuch ~ Was schreibt man in das Gästebuch?‚.

Vintage Hochzeitdeko Gästebuch Alternative

Ebenfalls eine gute Idee und typisch für viele Vintage-Hochzeiten: eine Candybar auf Rädern, an der die Gäste ihre Lust auf Süßes stillen können. Daneben seht ihr auf Vintagehochzeiten auch immer wieder sehr verträumte Torten, die mit der floralen Tischdeko eine Einheit bilden.

Hochzeitdeko Vintage Candybar

Woher bekommt Ihr die Deko für eine Vintage-Hochzeit?

Vintage-Deko könnt ihr euch offline besorgen, doch auch online gibt es die eine oder andere Quelle, die euch kreative Ideen und Gegenstände liefert. Wir verraten euch, wo ihr Deko für eure ganz individuelle Hochzeit im Vintagestil kaufen oder leihen könnt.

Vintage Deko zur Hochzeit aus Online-Shops

Online findet ihr viele Vintage-Shops, die neben Kleidung auch zahlreiche Deko aus vergangenen Zeiten verkaufen. Doch nicht nur die Second-Hand-Läden werden zu euren Anlaufpunkten. Auch ganz klassische Onlineshops bieten hin und wieder Kollektionen, die aus Vintage-Deko bestehen. Beachtet aber: Hierbei handelt es sich oftmals um neue Gegenstände, die rein optisch zu Gegenständen anderer Epochen werden. Wünscht ihr euch etwas Authentizität, solltet ihr daher auf andere Quellen zurückgreifen. Eine gute Idee sind dabei etwa Marktplätze wie Etsy und Dawanda. Hier findet ihr ein breites Sortiment an toller Vintage-Deko. Kleiner Tipp: Da ihr hier viele Einzelstücke entdeckt, solltet ihr immer ein wenig mehr Zeit für das Stöbern einplanen. Schließlich genügt es nicht, wenn ihr ein antikes Service kauft, aber Geschirr für hunderte Gäste benötigt.

Vintage Hochzeitsdeko gebraucht kaufen

Ein Blick in Auktionsplattformen wie eBay lohnt sich immer. Hier werden regelmäßig alte Schätze zu kleinen Preisen angeboten, die ihr hervorragend in eure Hochzeit integrieren könnt. Auch diverse Gruppen auf sozialen Netzwerken bieten euch zahlreiche Angebote antiker Gegenstände. Am Wochenende könnt ihr zudem Flohmärkte besuchen. Am besten bieten sich hier die Antikflohmärkte an. Achtet auch auf eure örtlichen Theater. Immer wieder veranstalten die Spielstätten Fundus-Verkäufe, bei denen neben alten Kostümen auch ab und an Vintage-Deko verkauft wird. Werdet zudem selbst aktiv und schaltet Anzeigen im Internet oder in eurer regionalen Wochenzeitung. Bedenkt, dass es immer ein wenig dauert, bis ihr eine Antwort erhaltet und plant diese Zeit ein.

Hochzeitsdeko Vintage: Verleih

Nicht immer müsst ihr eure Deko direkt kaufen. Eine gute Idee ist es, euch alte Gegenstände von Freunden oder Verwandten zu leihen. Vielleicht haben eure Eltern oder Großeltern ja antike Erbstücke auf dem Boden oder im Keller stehen, die sich gut auf eurer Hochzeit machen. Auch die Hochzeitslocation kann euch unter Umständen behilflich sein. Gerade Schlösser und alte Anwesen halten eine Menge Deko-Utensilien parat. Und natürlich sorgt auch die Location selbst für eine große Portion Vintagecharme. Fragt auch unbedingt euren Hochzeitsplaner, ob er zusätzliche Ideen und vielleicht sogar Kontakte hat. Ihr habt keinen Weddingplanner? Dann engagiert euch doch einen Fachmann oder eine Fachfrau, der oder die euch speziell bei der Deko unterstützt.

Ihr seht: Wer eine Vintage-Hochzeit feiern möchte, sollte einiges bedenken. Erstellt euch am besten eine Liste, auf der ihr eure Deko-Ideen festhaltet und macht euch dann auf die Suche nach euren Lieblingsstücken. Dann steht einer Hochzeit im Stil vergangener Zeiten nichts mehr im Wege.

Titelbild und erstes Bild im Text: Lev Kuperman Photography
Bilder 3 (Gästebuch) und 4 (Candybar) von Kate Fretland Photography